Sonntag, 22. Dezember 2019

Traditionelles Skatturnier beim TCR

Auch in diesem Jahr fand im Clubhaus des Tennisclub Resse mit sehr vielen Teilnehmern das traditionelle Skatturnier statt.
Das Turnier gehört zur Vereinstradition und ist fest im Terminplan der begeisterten Kartenspieler verankert.
An acht Tischen wurde in drei Runden um die Punkte gekämpft. Jeder Teilnehmer erhielt einen Gewinn, so dass niemand leer ausging.
Der Sieger, Dirk Gursinsky erhielt die größte Gans. In den Pausen wurden die
Teilnehmer von Norbert Sünnemann mit frisch belegten Brötchen und Getränken verwöhnt.
Im Anschluss an das Turnier genießen noch viele Skatfreunde im von Annika Neumann
sehr schön adventlich geschmückten Clubhaus das Beisammensein.
Abschließend kann man sagen, dass das Turnier wieder ein voller Erfolg war
: Alle wollen nächstes Jahr wiederkommen.

Montag, 4. November 2019

Erfolgreiche Punktspielsaison 2019 beim Tennisclub Resse

In der Sommersaison 2019 haben acht Mannschaften sowie sechs Jugendteams sich an dem Punktspielbetrieb
mit wechslendem Erfolg beteiligt.
Die Resser Herren erreichten in der Herren 70-Doppelrunde den zweiten Platz. Zu den erfolgreichen Spielern
gehörten Dieter Metje, Bernd Kempkes, Jörg Weimann, Dr. Reiner Neuß, Frank Dieckmann und Hubert Weissbrich.
Die Herren 40, die neu formierte Herren 30 und die Herren Mannschaft erspielten sich jeweils den dritten
Platz und verpassten knapp die Aufstiegsränge.
Die Herren 50 belegte einen sicheren vierten Platz.
Größte Punktesammler waren mit sieben Siegen Jörn Bucksch (Herren und Herren 40) und mit sechs Siegen
Matthias Geppert (Herren 40 und Herren 50) und Björn Tschentscher (Herren und Herren 30).
Außerdem spielten in den gemeldeten Herren-Mannschaften Torsten Thiele, Kai Adamski, Lutz Bähre,
Dieter Spohr, Michael Büch, Oliver Neumann, Heiner Kemnitz, Uwe Schraven, Michael Rathmann, Rico Liebig,
Frank Dieckmann, Dr. Ulf Bucksch, Marco Severin, Felix Weimann, Oliver Path, Nils Ernst und Noah Schmeißer.
Die Damen 50 des TCR Resse hatten in der Doppelrunde mit vielen Verletzungen zu kämpfen.
Zum Glück waren wieder Spielerinnen vom TC Sommerbostel als Spielgemeinschaft dabei, so dass man sogar
noch einen guten dritten Gruppenplatz erreichen konnte. Es spielten Dr. Gaby Nickel, Gabi Soeffky,
Hilke Neuß, Brigitte Große, Susanne Henze, Margret Meyer, Anne Weimann und Martina Müller.
Die Damen 40 belegten einen souveränen dritten Tabellenplatz. Die besten Punktesammlerinnen waren mit
vier Siegen Verena Barske und mit drei Siegen Andrea Warnecke. Zudem spielten in der Damen 40
Martina Müller, Sylvia Wießner, Waltraut Richter, Kirsten Carstensen, Susanne Morgenroth und Anne Weimann.
Die Damen 30 haben mit einer starken Gruppe den sechsten Platz belegt. Es spielten Stephanie Klammer,
Annika Neumann, Jelena Bähre, Kira Ave, Sandra Hoffmann, Nicole Bucksch, Susanne Morgenroth und
Stefanie Skiba.
Bei den Jugendteams haben die A-Juniorinnen den ersten Platz belegt und dabei kein einziges Match abgeben.
Der herausragende Erfolg war den Spielerinnen Emma-Louise Ave sowie Svenja und Mareike Mahler zu verdanken.
Die B-Juniorinnen mit Michelle Napieraj, Annie Skiba, Joline Lampe, Jolina Klinzmann und Nele Tschentscher,
belegten in ihrer ersten B-Jugend-Saison den 6. Platz.
Auch die B-Junioren belegten leider den letzten Platz in der Bezirksliga.
Als Aufsteiger der letzten Saison in die Bezirksliga hat es die 1. Junioren B in dieser Saison schwer
gehabt. Es gab viele knappe Matches. Am Ende reichte es nur zum sechsten Platz. Es spielten Morten Thiele,
Joel Schmeißer, Max Bähre, Tristan Hoppe und Ben Herschel.
Die 2. Junioren B mit Jonathan Tielemann, Ben Bähre, Justin Liebig, Max Steube und Leon Morgenroth
sowie die Junioren C mit Danyal Simsek, Julien Stolze, Darren Hoffmann und Rasmus Neumann freuten sich
jeweils über einen Sieg und wurden beide Vorletzter.

Donnerstag, 3. Oktober 2019

Jugendvereinsmeisterschaft beim Tennisclub Resse

Am 21.09.2019 tummelten sich bei schönstem Wetter 26 Kinder und Jugendliche,
vom Kleinfeld bis zur A-Jugend, auf der Tennisanlage des TCR.
Vor einer großen Schar von Besuchern wurden spannende Matches gespielt,
um den Jugendvereinsmeister zu ermitteln. Die Jugendwarte haben die Kinder
und Jugendlichen je nach Alter und Leistung in sechs Felder eingeordnet.
Je nach Gruppengröße wurden zwei volle Sätze oder zwei Kurzsätze gespielt,
somit waren alle Plätze des Vereins den ganzen Tag belegt.
In den Spielpausen konnten sich die Spieler und die erschienenen Besucher
am liebevoll hergerichteten Buffet stärken.
Zum Abschluss der Veranstaltung bekam jeder Spieler eine Urkunde,
eine Medaille und ein kleines Präsent. Die jeweils besten ihrer Gruppe
erhielten zusätzlich einen Pokal. Über einen Pokal konnten sich freuen:
Malin Tielemann (Kleinfeld), Fatima Visitaeva (Midcourt), Danyal Simsek
(C-Junioren), Emma-Louise Ave (B-Juniorinnen), Morten Thiele (B-Junioren)
und Noah Schmeißer (A-Junioren).

Sonntag, 29. September 2019

Freundschaftsspiel zwischen Damen 30 und Damen 40

Am 01. September 2019 haben sich die Punktspielmannschaften
der Damen 30 und Damen 40 zu einem Freundschaftsspiel getroffen.
Die Spielerinnen konnten die Matches bei bestem Tennis-Wetter
kaum abwarten. Zu Beginn wurden Einzel gespielt.
Im Anschluss wurden Doppel-Matches angesetzt. Die Besonderheit
war hierbei, dass die Spielerinnen aus beiden Mannschaften
gemischt wurden.
Die Spielpausen wurden genutzt um sich am Kuchenbüffet zu stärken.
Am Abend wurde in netter Runde zusammen gegrillt.

Donnerstag, 5. September 2019

Hoher Besuch beim TCR

Beim Besuch des Wedemärker Gemeindebürgermeisters Helge Zychlinski und seines Mitarbeiters
Herrn Zorn am 20. August zeigte sich der TCR von seiner besten Seite:
Die Anlage war von vielen fleißigen Helfern besuchsfein hergerichtet worden und hervorragend besucht.
Alle Altersklassen – von den Kindern und Jugendlichen bis hin zu den älteren Semestern - tummelten
sich auf den voll ausgebuchten Plätzen.
Bei Kaffee und herrlichem Zwetschenkuchen wurden mit den Gästen verschiedene Aspekte des Vereinslebens
besprochen und nicht zuletzt das wichtige Thema Ferienhausgebiet diskutiert.
Hier gab es die klare Aussage des Gemeindebürgermeisters, dass der TCR Bestandsschutz genießt.
Nach einem Rundgang über die Anlage verabschiedeten sich die Gäste, die voller Lob und Dankbarkeit
für den gelungenen Besuch und die sprichwörtliche Gastfreundschaft des TCR Tennisclub Resse waren.

Im Anschluss an den Besuch des Gemeindebürgermeisters sorgten Bratwürstchen und Getränke dann bei allen
Anwesenden für den schönen Ausklang eines nicht alltäglichen Tages beim TCR.

Link zum Pressebericht:
https://www.extra-verlag.de/wedemark/lokales/besuch-beim-tennisclub-resse-d112853.html

Montag, 29. April 2019

Sonniger Start in die Tennissaison 2019

Am Ostermontag war es endlich soweit! Die Jugendabteilung des TC Resse startete bei
sommerlichen Temperaturen in die neue Saison. Die jungen Spieler, die nach der langen
Winterpause richtig „heiß“ auf Tennis im Freien waren, konnten die Saisoneröffnung gar
nicht abwarten, so sehr lockte das grandiose Sommerwetter auf der schönen Tennisanlage.
  Alle 6 Plätze waren mit den jugendlichen Spielern belegt. Es entwickelten sich sehr gute
Tennis-Matches, bei denen zwar ehrgeizig um die Punkte gekämpft wurde, aber stets die
Freude am Miteinander und die gegenseitige Rücksichtnahme im Vordergrund standen.
Auch viele Eltern, Großeltern und Tennisbegeisterte waren der Einladung gefolgt, um sich
das bunte Treiben anzuschauen.
Verwöhnt wurden anschließend alle mit einem wohlschmeckenden Kuchen- und Salatbüfett.
Hier durften natürlich auch die Ostereier und Osterhasen nicht fehlen.
Die Punktspielsaison startet Anfang Mai. Alle Jugendlichen des TC Resse freuen sich schon
darauf und hoffen auf interessante Matches und viele Gewinnsätze.

Montag, 15. April 2019

Anspielen auf der Tennisanlage des TC Resse

Die Platzanlage des TC Resse wurde auch in diesem Jahr von vielen fleißigen Vereinsmitgliedern
in Eigenarbeit hergerichtet. Mehr als 50 Mitglieder des TC Resse haben am 14. April um 11 Uhr
die offizielle Saisoneröffnung mit einem liebevoll hergerichteten Frühstück gefeiert
(Kosten für Erwachsene 12,00 € und für Kinder 5,00 €). Im Anschluss gab es kein Halten mehr
und die Plätze wurden von den Tennisfreunden eingeweiht.
Nachmittags konnte sich dann jeder am opulenten Kuchenbüfett stärken.

Am 22. April um 11 Uhr eröffnen die Jugendlichen des TC Resse ihre Saison.

Der TC Resse heißt auch in diesem Jahr neue Mitglieder herzlich willkommen.
Für alle, die Tennis ausprobieren möchten, wird ein Schnuppertraining angeboten.
Interessierte können sich bei Sportwart Jörn Bucksch unter 0177 / 23 555 19 melden.

Donnerstag, 7. März 2019

Frischer Wind beim TCR Resse!

Das sind einige der neuen Vorstandsmitglieder des TCR (v.l.):
Schriftwartin Steffi Skiba, 1.Vorsitzender Matthias Geppert
Schrift- und Jugendwartin Susanne Morgenroth,
2. Vorsitzender Oliver Neumann, Jugendwartin Kira Ave
und Sportwart Jörn Bucksch.
Bei der Jahreshauptversammlung wurde fast der gesamte Vorstand neu gewählt und stark verjüngt.
Der bisherige 1. Vorsitzende Reiner Neuß sprach in seinem Bericht die sinkende Mitgliederzahl an.
Der Club hat noch 149 Mitglieder. Erfreulicherweise zählen dazu 50 Jugendliche, auch eine Folge
des vor einiger Zeit eingeführten Familienbeitrags, der beinhaltet, dass ganze Familien mit allen
Kindern einen günstigen Beitrag bezahlen. Reiner Neuß lobte zudem die hervorragende achtjährige
Zusammenarbeit mit seinen Vorstandsmitgliedern und zeigte sich erfreut, dass für alle Vorstandsposten
junge engagierte Mitglieder gefunden werden konnten.
Der 2. Vorsitzende Matthias Geppert dankte dem scheidenden Vorsitzenden für die geleistete Arbeit.
Er selbst berichtete von dem von ihm betreuten Moorpokal, der nicht nur ein sportliches, sondern
auch geselliges Highlight war.
Kassenwart Rico Liebig konnte einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren, der nur möglich war, weil
die Platzanlage wie immer von den eigenen Mitgliedern hergerichtet wurde. Außerdem hat der Club eigene
Jugendliche zu Trainern ausbilden lassen, so dass die Kosten für die Trainer insgesamt reduziert wurden.
Sport- und Jugendwart Bernd Kempkes stellte fest, dass beim TCR Resse der Breitensport im Vordergrund
steht. Der Club hat mit drei Herren, drei Damen- und sieben Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil-
genommen. Die Jugendlichen waren dabei besonders erfolgreich. Vier Mannschaften belegten zweite
Tabellenplätze. Im kommenden Jahr meldet der Club sieben Erwachsenen- und sechs Jugendmannschaften.
Ein Beweis, dass Tennis jung hält: der älteste Mannschaftsspieler ist 85 Jahre alt!

Vor den Neuwahlen würdigte Reiner Neuß die scheidenden Vorstandsmitglieder mit einigen launigen Dankesworten.
Die anschließenden Neuwahlen fielen alle einstimmig aus. Und das ist der neue Vorstand des TCR-Resse:
1. Vorsitzender: Matthias Geppert, 2. Vorsitzender: Oliver Neumann, 2. Kassenwart: Horst Soeffky.
Sportwarte: Jörn Bucksch und Rolf Mahler, Schriftwarte: Susanne Morgenroth und Steffi Skiba.
Jugendwarte: Kira Ave, Susanne Morgenroth und Sandra Hoffmann, Pressewartin: Nicole Bucksch
Platzwart: Heiner Kemnitz, Thekenwart: Oliver Remus, Vergnügungswarte: Elfi Schampera und Annika Neumann.
Hauswart: Björn Tschentscher, Ehrenrat: Erika Sünnemann, Siegfried Menzel, Edeltraut Schröter.
Kassenprüfer: Norbert Sünnemann.
Wie beliebt der Resser Club ist, zeigen nicht zuletzt die langjährigen Mitglieder. Für 55 Jahre wurden geehrt:
Hildegard Fricke, Karl-Heinz Fricke und Gerda Lohoff. 50 Jahre halten Rosemarie Schmitz und Karl-Heinz Tonk
dem Club schon die Treue. Bernd Kempkes ist seit 25 Jahren Mitglied. Alle wurden mit Urkunden geehrt.
Aber: auch neue Mitglieder sind stets willkommen! Wie sagte doch der neue 1. Vorsitzende zum Abschluss:
Der TCR ist ein Anlaufpunkt für nette Menschen, die im Club schöne Stunden verleben wollen!

Montag, 11. Februar 2019

Jahreshauptversammlung des TCR Resse

Die Mitglieder des TCR Resse haben ein besonderes Ereignis vor sich. Am 1. März um 19 Uhr findet die Jahreshauptversammlung im Clubhaus am Drosselstieg statt. Das Besondere: fast der gesamte Vorstand wird neu gewählt. Schon heute steht fest, dass dem Club eine radikale Verjüngung bevorsteht. Sowohl die beiden Vorsitzenden als auch Sport- und Jugendwart werden neu besetzt, ebenso Schrift- und Pressewart. Nach vielen Jahren erfolgreicher ehrenamtlicher Tätigkeit sollen jetzt die Geschicke des Clubs in jüngere Hände gelegt werden. Niemand muss allerdings befürchten, dass er (oder sie) zu einem Amt überredet wird, denn der bisherige Vorstand wird eine komplette Liste mit Mitgliedern vorlegen, die bereit sind, die Arbeit zu leisten. Außerdem stehen die Berichte über die Ereignisse des vergangenen Jahres auf der Tagesordnung, und es gibt Informationen zum Datenschutz.

Sonntag, 9. Dezember 2018

Skatturnier beim TCR Resse

27 Skatspieler kämpften beim traditionellen Turnier
des TCR Resse um die begehrten Weihnachtsbraten
Alle neun Tische im Clubhaus des Resser Tennisclubs waren besetzt: das traditionelle Skatturnier für alle Resser hat schon fast magnetische Wirkung und steht fest im Terminplan der begeisterten Kartenspieler. Auch in diesem Jahr gab es wieder jede Menge Gänse und Enten zu gewinnen. Für die weniger Erfolgreichen hielt Veranstalter Bernd Kempkes Würste, Schinken, Getränke und Christstollen bereit. Natürlich wurde um jeden Punkt gekämpft, jedoch stets in entspannter und freundschaftlicher Atmosphäre. In den Pausen versorgten Erika und Norbert Sünnemann und Irmtraut Röhrig die Spieler mit den beliebten belegten Brötchen. Das meiste Kartenglück hatte schließlich Winfried Leibner, der den größten Weihnachtsbraten mit nach Hause nahm. Da der Termin für das beliebte Turnier im nächsten Jahr schon feststeht, wurde schnell klar: alle wollen wiederkommen.